• Anne

Drei gute Gründe für ein Portrait-Shooting

Aktualisiert: 17. Juli 2018

Es gibt viele Menschen, die von sich selbst glauben, sie seien nicht hübsch genug für ein Shooting oder sie brauchen gerade keins. Verstehe mich bitte nicht falsch, ich bin absolut überzeugt von bewusstem Konsum und minimalistsichen Ansätzen. Mir geht es hierbei viel mehr um die positive Energie, die durch ein Shooting und die eigenen Fotos freigesetzt werden kann.


love yourself first

Oft höre ich bei Anfragen "Ich bin aber gar nicht fotogen - Kann man da was machen?".

Jeder Mensch hat seinen eigenen „Abdruck“, seine einzigartige #Ausstrahlung und seinen individuellen Charakter. Es gibt immer etwas, dass dich von anderen Menschen unterscheidet und dich strahlen lässt. Fest steht, du bist so viel mehr, als du selbst denkst oder glaubst.


Woher kommt es, dass wir so über uns selbst denken und teilweise sogar Scham empfinden?

Nun das ist sehr individuell, doch ich glaube, dass vor allem die negative Bewertung durch Andere und durch das, was wir uns selbst erzählen, den größten Einfluss auf unsere Ausstrahlung hat.

Also wie wohl wir uns selbst in unserer Haut fühlen und wie wir reagieren, wenn wir im Fokus stehen.

Natürlich spielt dabei auch eine große und bedeutende Rolle, wie wir mit unseren Erfahrungen und unserem eigenen Körper umgehen. Ob wir uns gesund ernähren, Sport treiben, uns Ruhe und Entspannung gönnen (#ICH-Zeit), ab und an auch mal detoxen - also das kleine Gesundheits-Einmaleins verfolgen.

Das Schöne daran ist, dass wir es selbst in der Hand haben an unserer Sichtbarkeit und Ausstrahlung zu arbeiten.

Bei einem Shooting hängt es davon ab, wie sehr du dich selbst fallen lassen und es genießen kannst. Es geht mir nicht darum Rollen oder Maskierungen abzubilden. Es geht mir darum, deine individuellen Facetten, deine Ausstrahlung und das was dich im Innern ausmacht zu betonen.

Die wichtigsten Gründe für ein Portrait -Shooting können sein:


#1: Auslöser

Wenn du gerne neue Seiten an dir entdecken möchtest, dann kann ein Fotoshooting ein Auslöser dafür sein.


#2: Commitment

Wenn du gerade vor deinem nächsten wichtigen Schritt stehst und dich der Welt mehr zeigen möchtest, dann können dich eigene Fotos dabei, mit mehr Selbstbewusstsein und Selbstliebe, unterstützen diesen Schritt auch wirklich zu gehen.


#3: Geschenk an dich selbst

Das sind alles gute Gründe und ich bin mir sicher du selbst hast deine ganz persönlichen. Das Wichtigste ist, dass du deinen eigenen Wert und deine eigene Motivation dabei verfolgst. Ein Portrait-Shooting kann auch einfach nur ein wunderbares Geschenk an dich selbst sein.


Durch meine Ausbildungen im Coaching und im energetischen Bereich ist es mir möglich, dich schneller dort abzuholen, wo du gerade stehst und auf dich einzugehen.

Wenn du dich unsicher vor der Kamera fühlst, ist es mir wichtig dir zu sagen, dass ich dir dabei einfühlsam und verständnisvoll weiter helfen kann.


Ich spreche hier nicht nur für mich selbst, sondern für alle Fotograf*innen, Coaches und Trainer, die Menschen dabei unterstützen in ihre eigene Kraft zu kommen, sich zu zeigen und ihre Potentiale zu leben. #spreadlove